Debug Level auf Standard zurücksetzen

Aufrufe: 0

Zu Monitoring- und Analysezwecken wurden eventuell Ihre Konfigurationen verändert um mehr Informationen im Protokoll zu sehen. Nach Ende der Analyse sollten Sie den Debug-Level 1 und den ProtoBuffer=512 als Standard wiederherstellen.

Bitte danach nicht vergessen den jeweiligen Dienst durchzustarten, damit die neuen Einstellungen ziehen.

Langsame Verarbeitung von Buchungen

Aufrufe: 1

NUR BEI NUTZUNG EINES EXTERNEN GATEWAYs:
Fehlt in der Transaktion SM59 das externe Gateway, so funktioniert die Verbindung in “normaler” Geschwindigkeit nur auf dem Applikationsserver, an dem das Gateway registriert ist.

Debuglevel erhöhen

Aufrufe: 14

Eventuell bitten wir Sie uns genauere Protokolle zur Verfügung zu stellen. Die Granularität unserer Protokolle können folgendermaßen schrittweise erhöht werden:

  • Rufen Sie im Verzeichnis /ini.d  die Konfigurationsdateien NWBUP.INI oder NWBDN.INI mit einem Editor auf, z.B. notepad oder BBEDIT
  • Suchen Sie die Abschnitte [NWBUP] oder [NWBDN] und ändern Sie die Standardwerte auf:

[NWBUP]
DebugLevel=9
SourceDebugging=0
Protobuffer=0

Während DebugLevel=9 die maximalen Informationen in die täglichen Protokoll-Dateien schreibt, bedeutet ProtoBuffer=0 das sofortige Wegschreiben einer Protokollausgabe ins Protofile.